Spider Solitär Classic

Diese Spiele könnten dich auch interessieren...

Suchst du eine Solitär-Variante, die dich herausfordert, ist Solitär Spider genau richtig für dich. Du wählst aus unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen aus und musst nichts herunterladen. Starte Spider Solitär einfach direkt in deinem Browser und fang sofort an zu spielen. Du spielst nicht gegen andere Spieler und dein Ergebnis ist nur für dich sichtbar. Das Spiel benötigt keine anspruchsvolle Grafikkarte. Die verwendeten Karten erinnern an ein älteres Skatblatt mit rotem Kartenrücken. Das Spielziel ist das Sortieren der einzelnen Karten in absteigender Kartenreihenfolge.

Solitär Spider als Browsergame einfach erklärt

Zu Beginn siehst du auf dem Spielfeld zehn Kartenstapel mit verdeckten Karten. Bei den ersten vier Stapeln sind fünf Karten verdeckt, bei den anderen vier. Auf diesen liegt die obere offen und wartet darauf, von dir sortiert zu werden. Du darfst Karten, die bereits sortiert sind, verschieben auf andere Stapel. Sortiere die einzelnen Karten in dieser Reihenfolge: König, Dame, Bube, Zehn, Neun, Acht, Sieben, Sechs, Fünf, Vier, Drei, Zwei, Ass.
 
Je nach gewählter Schwierigkeitstufe hast du eine bis vier Kartenfarben. Hast du die leichte Schwierigkeitsstufe ausgewählt, spielst du nur mit Pikkarten, die du sortieren sollst. Beim mittleren Schwierigkeitsgrad sortierst du Pik und Herz. Wählst du beim Solitär Spider die Stufe Profi, kommen Karo und Kreuz dazu. Oben rechts siehst du deinen Zähler. Dort siehst du einen Timer herunterlaufen für Bonuspunkte, deine erspielten Punkte und deine benötigten Schritte. Weiterhin siehst du über den Kartenstapeln acht leere Kartenmulden. In diese sortierst du die fertigen Decks. Links siehst du einzelne, verdeckte Karten. Wenn du keine Karte mehr verschieben kannst, klickst du mit der Maus auf diesen Stapel. Daraufhin werden zehn Karten offen auf die einzelnen Kartenspalten gelegt. Ist eine Spalte leer, kannst du keine Karten ausspielen, sondern musst erst eine andere Karte dahin schieben.
 

Die Menüfunktionen beim Solitär Spider

Du kannst beim Solitär Spider unterschiedliche Funktionen benutzen. Diese sind sehr übersichtlich und leicht zu verwenden. Ins Hauptmenü navigierst du, wenn du auf das Feld mit den drei Querstrichen klickst. Dort siehst du nun einige Optionen:
 
  • Weiterspielen: Unterbrichst du deine Spielrunde, klickst du darauf, um fortzufahren.
  • Neues Spiel: Damit startest du eine neue Runde. Du kannst dir eine neue Schwierigkeitsstufe auswählen.
  • Neu starten: Mit dieser Funktion startet deine Spielrunde von vorne.
  • Ton an: Ob du mit oder ohne Ton spielen willst, legst du hier fest.
  • Mehr Kartenspiele: Wenn du genug Solitär Spider gespielt hast und Lust auf ein anderes Browserspiel hast, klickst du auf diese Option.
 

Gut zu wissen für Solitär Spider im Browser

Auf deinem Spielbrett siehst du unten links ein „X“-Symbol. Bei den meisten Spielen bedeutet das, dass du das Spiel beendest und schließt. Das ist hier jedoch nicht so. Wählst du dieses Symbol aus, kommst du ins Hauptmenü und hast das Spiel pausiert. Zum Beenden des Spieles schließt du den Browsertab oder wählst „Mehr Kartenspiele“ aus. Wählst du „Full Screen“ aus, öffnet sich ein weiterer Tab und du kommst zu einer anderen Spielfläche von Spider Solitär. Die Menüsprache ist dort englisch und du wählst zum Spielstart ebenfalls eine Schwierigkeitsstufe aus.
 
Rechts unten siehst du einen Halbkreis mit einem Pfeilende. Klickst du auf dieses Symbol, machst du deinen letzten Zug rückgängig. Weitere Züge kannst du nicht rückgängig machen. Wählst du diese Option aus, wird dein letzter Zug zwar rückgängig gemacht, aber das zählt als weiterer Spielzug und geht in deine Solitär Spider Punkteberechnung, wenn du das Spiel gewinnst. Weißt du nicht weiter oder findest keine Möglichkeit mehr, das Spiel fortzusetzen, zeigt dir das Spiel nicht an, dass du verloren hast. In dem Fall startest du das Spiel einfach neu.