Windows XP Freecell

Diese Spiele könnten dich auch interessieren...

Windows XP Freecell ist ein Browsergame, das du über jeden Browser einfach spielen kannst.. Du kannst also auch über den Safari-Browser auf deinem Mac Freecell spielen. Der Name weist lediglich darauf hin, um welche Version von Freecell es sich handelt. Immerhin kannst du ganz verschiedene Versionen Freecell spielen, die sich im Design, in den Funktionen und in den Regeln leicht unterscheiden. Windows XP Freecell rufst du einfach über deinen Browser auf.

Freecell spielen in einer klassischen Aufmachung

Die klassisch gestalteten Karten mit großen, deutlich sichtbaren Symbolen liegen auf einem grünen Hintergrund aus, der an den Filz der Spieltische im Casino erinnert. Die Rückseite der Karten siehst du nicht, nur das Blatt ist sichtbar. Am oberen Rand des Spielfeldes von Freecell befindet sich eine weiße Leiste im etwas antiquiert wirkenden Design von Windows XP: Hier sind die verschiedenen Funktionen des Spiels deutlich aufgeführt.

Auf der linken Seite findest du die Schriftzüge „Neu“, „Spiel wählen“, „Neustart“, „Statistik“ und „Zurück“. Klickst auf einen dieser Schriftzüge, öffnet sich ein weißes Fenster im Vordergrund deines Spiels. Hier kannst du jetzt auswählen, was du tun willst. Mit Klick auf „Neu“ beginnst du, Freecell zu spielen. Unter dem Punkt „Spiel wählen“ kannst du ein bestimmtes Spiel aussuchen. Bei „Neustart“ startest du das bereits begonnene Spiel Freecell noch einmal von vorne. „Statistik“ zeigt dir deine bisherigen Ergebnisse an: So erfolgreich warst du bisher beim Freecell spielen. Allerdings wird deine Statistik nur gespeichert, solange dein Browserfenster offen ist. Schließt du den Browser und öffnest ihn nach einigen Tagen neu, sind deine Spielergebnisse nicht mehr gespeichert. Mit einem Klick auf „Zurück“ machst du deinen letzten Spielzug rückgängig.

Ganz rechts in der Ecke wird dir die Nummer des aktuellen Spiels angezeigt. Daneben siehst du, wieviele Karten sich noch im Spiel befinden. Manche Freecell Versionen erlauben, dass du den Schwierigkeitsgrad einstellst. Du entscheidest beispielsweise, ob du mit einer Farbe, zwei Farben oder vier Farben spielst. Je mehr Farben im Spiel sind, desto anspruchsvoller ist das Spiel. Das Windows XP Freecell Browsergame lässt diese Einstellungen nicht zu. Hier wirst du immer mit vier Farben Freecell spielen.

Spielregeln: So einfach kannst Du Freecell spielen

Dir werden beim Freecell spielen zu Anfang 52 Karten angezeigt, die in acht Stapeln nebeneinander aufgereiht sind. Jede einzelne Karte ist sichtbar. Deine Aufgabe beim Freecell spielen ist es, die Karten zu ordnen. Rote Karten dürfen nur auf schwarzen Karten liegen, schwarze Karten dürfen nur auf roten Karten liegen. Die Reihenfolge unterscheidet sich beim Freecell spielen in unterschiedlichen Varianten nicht: Zuunterst liegt ein König, darauf eine Dame. Auf der Dame liegt der Bube, darauf die Zehn, auf der Zehn die Neun, und so weiter. Das Ass ist die oberste Karte eines Stapels.

Allerdings wirst du deine Stapel beim Freecell spielen nie so weit aufbauen, dass du das Ass zuoberst liegen siehst. Denn du sortierst die Karten, indem du sie einfach anklickst. Die Karte wird dann automatisch auf den Stapel gelegt, auf den sie passt. Passt eine Karte auf den finalen Ablagestapel oben rechts, legt das Spiel sie dort ab. Alternativ kannst du die Karte auch ziehen, indem du sie anklickst, die Maustaste gedrückt hältst und die Karte auf den Stapel bewegst, auf dem du sie haben willst. Das funktioniert nicht nur mit einzelnen Karten, sondern auch mit kleineren Stapeln. Hast du beispielsweise beim Freecell spielen schon die Folge 6-5-4 passend sortiert, klickst du auf die Sechs. Das Spiel wird den Stapel in diesem Fall auf eine freie Sieben in der passenden Farbe legen.

Aber Vorsicht: Freecell zu spielen ist nicht ganz einfach! Achte auf die freien Felder oben links. Dort kannst du Karten ablegen, die dir gerade im Weg sind. Je mehr Felder frei sind, desto größer sind die Stapel, die du auf einmal verschieben kannst. Oben rechts im Spielfeld werden dir auch leere Felder angezeigt. Hier landen die Karten, die du von Ass über die Zwei, Drei, Vier und so weiter (bis zum König) sortiert und abgelegt hast. Das Ziel bei Freecell ist, dass alle Karten hier oben rechts auf den vier Stapeln abgelegt sind. Dann hast du Freecell gewonnen. Zeit, die nächste Runde Freecell zu spielen!